„TUI AN ZUKUNFT“ – DER HACKATHON BEI TUI.COM

06.11.2018
Placeholder

Kürzlich war es wieder soweit: Fünf Tage „TUI an Zukunft“ bei TUI.com! Schon zum vierten Mal standen beim internen Hackathon – übrigens eine Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“ – das gemeinsame Entwickeln neuer Softwareansätze sowie das Ausprobieren neuer Technologien im Fokus.

Alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen trafen sich bei TUI.com und konnten im Vorfeld ihre Ideen einreichen. Der Fokus sollte dabei immer auf einen Kundennutzen gerichtet sein. Insgesamt gingen zehn Teams an den Start, um sich abseits des Tagesgeschäfts mit den unterschiedlichsten Themen zu beschäftigen.

Einige Beispiele: Ein Team beschäftigte sich mit dem Thema Alexa-Skills und arbeitete an der Idee, Kunden die Suche nach Reisen und Deals über eine Sprachsteuerung  zu ermöglichen. Ein anderes Team entwickelte „TUI Insights“, ein internes Tool zum Sammeln und Auswerten von Kunden-Feedback. Das größte Team beschäftigte sich mit dem Thema Blockchain: In Zusammenarbeit mit TUI Destination Experiences wurde eine Komponente zur sicheren Vermittlung von Angeboten in Destinationen entwickelt.

Übrigens: Auch Frank Rosenberger, Vorstandsmitglied der TUI Group und zuständig für die Bereiche IT und Neue Märkte, schaute beim Hackathon vorbei und schaute den Teams über die Schulter.

Zum Abschluss einer inspirierenden Woche, die von einer lockeren Atmosphäre, Enthusiasmus und gegenseitiger Lernbereitschaft geprägt war, stellten die Teams unter viel Applaus ihre Ergebnisse vor und einige Themen werden bereits in Kürze in das Tagesgeschäft übernommen.

Sarah